Spenden für Sharminub

Kontoangaben:
Bank: La Bank postale -33900 Bordeaux cedex 9
Kontoinhaber: Sharminub Knowledge Rising
IBAN: FR21 2004 1010 0121 1569 7P02 253 BIC: PSSTFRPPBOR

Wichtig: Verwendungszweck angeben:

Sharminub Knowledge Rising / Teacher oder /Children

  • Facebook

Schweizer Schule unterstützt Bildung in Nepal

Liebe Lehrerkollegen, Bekannte und Interessierte

Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal im Jahr 2015 entstand unser Kunst-Hilfs Projekt Art for Peace. Damals hatten wir mit einem Netzwerk von Leuten aus der Schweiz und Asien auf direktem Weg Soforthilfe ermöglicht. In der Zwischenzeit ist daraus ein grösseres internationales Projekt gewachsen. In Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen Shar Minub Knowledge Rising und Infinite Compassion unterstützen wir zur Zeit das Institut Sharminub in Kathmandu. Im Dezember 2018 hatten wir die Möglichkeit das Institut zu besuchen und uns mit den Verantwortlichen vor Ort auszutauschen.

Das Sharminub-Institut für buddhistische Studien liegt in den Hügeln über Kathmandu beim Naturschutzgebiet Raniban "Queen's Forest". Das Projekt wurde vom 14. Kunzig Shamar Rinpoche in Zusammenarbeit mit Dr. Ramesh Dhungel entwickelt. Shamar Rinpoches Vision war es, eine weltbekannte Einrichtung für fortgeschrittene Studien in buddhistischer Geschichte, Philosophie und Praktiken sowie Himalaya-Sprachen, Kulturen, Ökologie und Geopolitik für Laien- und Mönchsschüler aufzubauen. Das Sharminub Institut soll einem vielseitigen und komplexen Nutzen dienen, wie zum Beispiel Forschungen und Übersetzungen. Der Campus wird eine umfangreiche Bibliothek vergleichender Religionen beherbergen, in der sich Gelehrte aller religiösen Traditionen versammeln können, um einen konstruktiven Diskurs zu lernen und sich daran zu beteiligen. Es wird mehrere große Konferenzräume für nationale und internationale Konferenzen geben. Im April 2016 hat sich Khenpo Gyaltsen Zangpo, der Direktor der buddhistischen Diwakar Akademie (DBA) in Kalimpong mit elf diplomierten Mönchen , welche ihr 10-jähriges Studium in buddhistischer Philosophie abgeschlossen haben, in Sharminub niedergelassen. Unter der Leitung von Khenpo Gyaltsen Zangpo werden die Mönche nun hier weiterstudieren.

Inzwischen sind zu den Mönchen rund 130 Kinder aus verschiedenen Teilen von Nepal hinzugekommen und wöchentlich werden es mehr. Viele von ihnen haben ihre Eltern durch das letzte Erdbeben im Jahr 2015 verloren. Die Mönche kümmern sich nun neben ihrem Studium ehrenamtlich um die Kinder und ermöglichen ihnen eine gute Lebensbasis. Neben Erziehung, Hygiene, medizinische Versorgung und Nahrung erhalten die Kinder eine ganzheitliche schulische Grundlage. Eine unglaubliche Aufgabe für die Mönche, welche sie mit viel Liebe, Humor und Grosszügigkeit meistern. Diese Lamas kommen oft selbst aus sehr armen Familienverhältnissen. Meist leben die eigenen Familien in Flüchtlingscamps wie z.B. in Dharamsala, Indien. Und jene Familien müssen auch für den persönlichen Unterhalt ihrer Söhne aufkommen, wie medizinische Versorgung, Kleider, Reisekosten etc. Deshalb suchen wir Unterstützung ebenfalls für die Lehrer. In der Schule bekommen die Kinder eine ganzheitliche Bildung,  auch wird ihnen lesen und schreiben beigebracht. Ausserdem lernen sie die Sprachen Nepali, tibetisch und englisch. Einige Kinder erhalten zusätzlich eine buddhistisch spirituelle Ausbildung. Daneben spielen sie in ihrer Freizeit Fussball oder mit dem was grad so da ist. Aus der umliegenden Bevölkerung sind zusätzlich Lehrer für Englisch und Köche etc. angestellt. Auch helfen immer wieder Voluntäre, direkt vor Ort. 

Aktuell gibt es neu einen Gemüsegarten, medizin- und zahnmedizinische Versorgung,  sowie Unterricht am Computer.

Weiter Informationen gibt es hier:https://knowledgerising.org/ 

ART FOR PEACE